Bryan Philipp - Orcas Tränen

 

Jul 12

bryan

Der 23 jährige Bryan Philipp ist einer der wenigen talentierten Rapper

und Schauspieler, der es durch eigene Schicksalsschläge gelernt hat

niemals aufzugeben und es immer besser zu machen als alle anderen.

In Jahre 2008 finanzierte sich Bryan seinen privaten

Schauspielunterricht und nutzte im darauf folgenden Jahr eine private

musikalische Ausbildung. So spielte der Berliner er als Darsteller u.a.

in der bekannten RTL Daily-Soap „Gute Zeiten schlechte Zeiten“ und

verkörpert neben der Schauspielerei als Musiker, die Neuauflage des

jahrelang problembehafteten und heruntergezogenen Raps, die er als eine

Definition des NeoRap´s bezeichnet.

Zum Rappen kam Bryan als er die Idee hatte, seine selbst geschriebenen

Gedichte mithilfe des Sprechgesangs zu einzigartigen Rapsongs

umzugestalten. Seine Texte handeln von Hoffnung und Träumen sowie

besonderer Gefühlserlebnisse. So widmet er seine Songs den einsamen

Herzen da draußen, die sich alleine fühlen und ihre geliebten vermissen.

Moderationserfahrungen sammelte Bryan in seiner eigenen und selbst

entwickelten Rap- Tv- Show, wo er viele seiner Berliner Rap Idole u.a.

Massiv, Mc Bogy, Mitglieder von Aggro Berlin, als Gäste einlud. Später

moderierte er auf dem Spreekanal ein bekanntes Jugendmagazin. Dort hatte

er u.a. Gäste aus der Deutschen Fußball National Mannschaft.

Orca´s Tränen ist ein emotional sehr eingängiger Song, der die erste

Auskopplung aus dem kommenden Album ist. Orca´s Tränen ist keine

Neuauflage von Free Willy, sondern der Song spiegelt eine zerbrochene

Liebe wieder und zeigt ganz deutlich wie der Partner unter der Trennung

leidet und um seine Liebe kämpft. Orca´s Tränen berührt und geht unter

die Haut und gefällt selbst denjenigen die sonst keinen Rap hören. Der

Song wurde von dem Produzententeam Nils Brandt, Lars Mellow und Martin

May produziert . Den Text hat Bryan Philipp selber geschrieben und kommt

somit direkt aus seinem Leben und Herzen.

Quelle: Christian Schulze und Nils Brandt

Links:

www.european-music-group.com

www.nbproduction.de

 
 
 
comments powered by Disqus